weather-image
19°

Palästinenser: Israels Soldaten erschießen Bauern im Gazastreifen

Gaza (dpa) - Bei dem ersten Zwischenfall seit Inkrafttreten der Waffenruhe für den Gazastreifen haben israelische Soldaten nach palästinensischen Angaben einen Bauern erschossen. Acht Menschen seien verletzt worden, teilten die Behörden in Gaza-Stadt mit. Die Männer seien erstmals seit dem Ende der Kämpfe wieder zu ihren Feldern in der Nähe des Grenzzaunes gegangen, als sie unter Feuer gerieten. Vom israelischen Militär gab es noch keine Bestätigung.

Anzeige