weather-image
21°

Opposition trägt Sparprogramm in Portugal nicht mehr mit

Lissabon (dpa) - Im hoch verschuldeten Euroland Portugal hat das Sparprogramm der Mitte-Rechts-Regierung die Unterstützung der stärksten Oppositionskraft verloren. Man werde nach der Bekanntgabe der jüngsten Sanierungsmaßnahmen gegen den Etatentwurf für 2013 stimmen, sagte der Chef der Sozialistischen Partei, António Seguro, in Lissabon. In einer im Fernsehen übertragenen «Rede an die Nation» stellte Seguro außerdem ein parlamentarisches Misstrauensvotum gegen die Regierung in Aussicht, falls die Sparpolitik fortgesetzt werde.

Anzeige