weather-image

O.J. Mayo führt Mavericks zum siebten Saisonsieg

Dallas (dpa) - Ein erneut überragender O.J. Mayo hat die Dallas Mavericks zum siebten Saisonsieg in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA geführt. Vor 20 157 Zuschauern im American Airlines Center gewannen die Texaner mit 114:111 gegen die auswärtsstarken New York Knicks.

Überragend
O.J. Mayo von den Dallas Mavericks machte gegen die New York Knicks ein starkes Spiel. Foto: Larry W. Smith Foto: dpa

Das Team des verletzten deutschen Superstars Dirk Nowitzki nahm zugleich Revanche für die 94:104-Niederlage vor zwei Wochen in New York. Durch den siebten Sieg im 13. Spiel verbesserten sich die Mavericks auf Platz sechs der Western Conference. Für New York war es erst die zweite Saisonniederlage.

Anzeige

Mit 27 Punkten war Korbjäger O.J. Mayo erneut der überragende Mann auf dem Parkett, Vince Carter steuerte von der Bank kommend 25 Zähler bei und glänzte vor allem im letzten Viertel. Den Sieg sicherte allerdings Teamkollege Dahntay Jones, der in den letzten Sekunden zwei Freiwürfe versenkte. Die Gastgeber lagen zur Halbzeit noch hinten (49:54), drehten im dritten Viertel (35:26) aber auf und hielten den Vorsprung. Bester Mann bei den Gästen war Carmelo Anthony mit 23 Punkten.

Der frühere Dallas-Profi Jason Kidd hatte kein Nachsehen mit seinem Ex-Club und überzeugte mit 17 Punkten. «Ich liebe Dallas. Was wir als Team erreicht haben, wird mir immer in besonderer Erinnerung bleiben», sagte der Point Gard, der 2011 mit den «Mavs» Meister war und am 23. März bereits 40 Jahre alt wird.

Der deutsche Nationalspieler Chris Kaman kam nicht über zehn Punkte hinaus. Nowitzki wird den Mavericks voraussichtlich noch einen weiteren Monat fehlen. Der 34-Jährige hatte erst in dieser Woche angekündigt, dass er frühestens in zwei Wochen wieder mit dem Basketball-Training beginnen wird. Danach brauche er noch einmal ein bis zwei Wochen, ehe er Dallas in der NBA wieder zur Verfügung steht.

Spielstatistik