weather-image
13°

Ohne Özil und Reus in Startelf - Lahm wohl Mittelfeld

0.0
0.0
Nationalspieler
Bildtext einblenden
Mesut Özil (r) und Marco Reus stehen gegen Itlaien nicht in der Startelf. Foto: Daniel Karmann Foto: dpa

Mailand (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft tritt am Abend gegen Italien ohne Spielmacher Mesut Özil und den Dortmunder Außenstürmer Marco Reus in der Startformation an.


Bei der Premiere in den WM-Trikots für 2014 zählt dafür überraschend der Schalker Benedikt Höwedes zur Startelf. Kapitän Philipp Lahm wird im 100. Länderspiel unter Bundestrainer Joachim Löw wohl im defensiven Mittelfeld neben Sami Khedira beginnen. Nach dem Ausfall von Torjäger Miroslav Klose rückt Mario Götze wieder einmal in die Spitze.

Die Aufstellungen zu Italien - Deutschland:

Italien: Buffon (Juventus Turin/35 Jahre/137 Länderspiele) - Abate (AC Mailand/27/17), Barzagli (Juventus Turin/32/46), Bonucci (Juventus Turin/26/35), Criscito (Zenit St. Petersburg/26/21) - Marchisio (Juventus Turin/27/41), Pirlo (Juventus Turin/34/106), Montolivo (AC Mailand/28/55), Thiago Motta (Paris St. Germain/31/19) - Osvaldo (FC Southampton/27/13), Balotelli (AC Mailand/23/28)

Deutschland: Neuer (Bayern München/27/44) - Höwedes (FC Schalke 04/25/17), Boateng (Bayern München/25/35), Hummels (Borussia Dortmund/24/27), Jansen (Hamburger SV/28/43) - Lahm (Bayern München/30/104), Khedira (Real Madrid/26/44) - Thomas Müller (Bayern München/24/47), Kroos (Bayern München/23/40), Schürrle (FC Chelsea/23/29) - Götze (Bayern München/21/25)

Schiedsrichter: Benquerença (Portugal)