weather-image
15°

OECD für Staatsanleihenkäufe in der Eurokrise

Osnabrück (dpa) - Die OECD stützt bei der Bekämpfung der Eurokrise die Pläne der Europäischen Zentralbank für den Kauf von unter Druck geratenen Staatspapieren. Er stimme rechne damit, dass so die Krise vorübergehend entschärft werden könne, sagte OECD-Generalsekretär Angel Gurria der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Die Regierungen von hilfebedürftigen Staaten müssten aber ihre Reformen weiterverfolgen. EZB-Chef Marion Draghi hatte angedeutet, dass die EZB mit dem Rettungsfonds ESM gegen Auflagen Staatsanleihen von Krisenstaaten erwerben will, um den Druck auf deren Renditen zu mildern.

Anzeige