weather-image
22°

Ochse macht sich aus dem Staub – vor dem Schlächter

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild, pixabay

Haiming – Als es für einen Ochsen unter das Schlachtermesser gehen sollte, überlegte es sich dieser noch einmal anders und büxte kurzerhand vor dem Schlachter aus. Seit der erfolgreichen Fluchtaktion ist das Tier seit gestern in Haiming nicht mehr auffindbar.


In den sozialen Medien kursieren seit Mittwoch Berichte, dass ein Ochse sich in der Gemeinde Haiming selbst in die Freiheit entlassen hat, bevor er vor den Schlachter musste. Wie die Polizei Burghausen nun bestätigt, hat sich das Tier seitdem auch nicht mehr in der Öffentlichkeit gezeigt.

Nach Information des Veterinäramtes am Altöttinger Landratsamt wird sich der Ochse auch weiterhin grundsätzlich versteckt halten und wenn dann eher in der Nacht aus seiner Deckung kommen. Wie die Polizei weiter mitteilt, besteht keine unmittelbare Gefahr, da Ochsen nicht von selbst auf Menschen zugehen, solange sie nicht absichtlich gereizt werden.

Wer den Ochsen gesehen hat, darf sich gerne bei der Polizei Burghausen unter Telefon 08677/9691-0 melden.