weather-image
20°

Obdachlose Arbeiter wollen doch zur WM protestieren

São Paulo (dpa) - Entgegen einer angekündigten Demonstrationspause will die Bewegung obdachloser Arbeiter während der WM in Brasilien doch Straßenproteste organisieren. Für die MTST sei die Mobilisierung auf der Straße ein nicht verhandelbarer Punkt. Das sagte der nationale Koordinator der Bewegung, Guilherme Boulos, der amtlichen Nachrichtenagentur Agência Brasil. Für heute erwartet Boulos bei einer Protestaktion gegen den Stadtentwicklungsplan für die Millionenmetropole São Paulo bis zu 15 000 Teilnehmer.

Anzeige