weather-image

Nur knapp dem Fahrverbot entkommen: 114 km/h in 70er-Zone

0.0
0.0
Laserpistole
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Matthias Balk

Siegsdorf – Deutlich zu schnell unterwegs war ein 43-jähriger Ruhpoldinger am Mittwochnachmittag auf der Kreisstraße TS 5, der Adelholzener Straße.


Bei einer erlaubten Geschwindigkeit von 70 km/h blitzten ihn Beamte des Einsatzzugs Traunstein mit 114 Stundenkilometer.

Den 43-Jährigen erwarten nun ein Bußgeld im dreistelligen Bereich sowie ein Punkt in Flensburg. Außer dem Ruhpoldinger war bei der Kontrolle zwischen 16.30 und 17.30 nur ein weiterer Autofahrer zu schnell.