weather-image

NSU-Pannen führen zu weiterem Rücktritt - Vorwürfe gegen Land Berlin

Berlin (dpa) - Die Pannenserie bei den Ermittlungen zur NSU-Terrorzelle entwickelt immer mehr politische Sprengkraft. Sachsen-Anhalts Verfassungsschutzpräsident Volker Limburg trat wegen Versäumnissen in seinem Haus zurück. Der Untersuchungsausschuss des Bundestags erhob inzwischen neue Vorwürfe: Demnach soll das Land Berlin einen wichtigen Hinweis auf den Aufenthaltsort der Terrorzelle verschwiegen haben. Außerdem könnte einer der Beschuldigten im NSU-Fall V-Mann für den Staatsschutz am Berliner Landeskriminalamt gewesen sein.

Anzeige