weather-image
14°

NRW kauft offenbar weitere Steuer-CD

Bern (dpa) - Neue Runde im Streit um das deutsch-schweizerische Steuerabkommen: Das Land Nordrhein-Westfalen hat offenbar erneut Schweizer Bankdaten gekauft - und damit nicht nur Bern verärgert, sondern auch das Finanzministerium in Berlin. Auf der CD sind nach Berichten mehrerer Medien Daten von 1000 möglichen deutschen Steuersündern. Der Staatssekretär im Finanzministerium, Steffen Kampeter, kritisierte die Landesregierung in NRW: Zwielichtige CD-Käufe seien kein dauerhaftes rechtsstaatliches Prinzip.

Anzeige