weather-image
23°

Nicht genug Häuser

0.0
0.0
Häuser
Bildtext einblenden
Bis ein neues Wohnhaus gebaut werden kann, muss man manchmal ganz schön lange warten. Foto: Julian Stratenschulte/dpa Foto: dpa

Die Mauern sind fertig, die Fenster eingesetzt. Nun fehlt noch etwas Putz und Farbe. Dann können Menschen einziehen.


Neue Häuser und Wohnungen entstehen in Deutschland jeden Tag. Doch in einigen Regionen sind es nicht genug. Experten erklärten am Dienstag: Vor allem in den Großstädten wird viel zu wenig gebaut. Das führt dazu, dass Menschen dort leben wollen, es aber nicht können.

Aber woran liegt das? Das größte Problem sei, dass zu wenig Menschen Berufe auf dem Bau ausüben, sagt ein Experte. Überall werden Bauprofis gesucht, die sich mit der Arbeit auf der Baustelle richtig gut auskennen. Man braucht zum Beispiel Techniker, die Heizungen oder Klimaanlagen einbauen können.

Hinzu kommt: Die neuen Häuser brauchen eine Genehmigung. Das passiert in den Ämtern der Stadt. Doch auch dort arbeiten zurzeit oft nicht genug Menschen. Deswegen dauert es lange, bis der Bau eines Hauses beginnen kann.