weather-image

New Rock Blues aus Frankreich

0.0
0.0
Bildtext einblenden

Unser Nachbarland Frankreich ist bei uns ja nicht gerade bekannt als das Eldorado von Rock- und Blues-Musik. Aber es gibt im Norden von Paris eine Band, die nicht in dieses Denkschema passt – »Jesus Volt«. Und der Name ist Programm, denn das Quartett hat nur ein Credo zu verkünden, nämlich spannungsgeladenen »New Rock Blues«, wie sie ihre Musik selbst nennen, zu verkünden.


Bei der »music-night« am Samstag um 21 Uhr (Einlass 20 Uhr) im Saal des Gasthaus »Zum Bräu« in Wald an der Alz gibt diese Band wieder ein Gastspiel. Wer die ersten beiden Konzerte des Quartetts beim »Bräu« miterlebt hat, weiß um die Livequalität der Musiker – Gänsehautfeeling und ein ausgelassenes Publikum, das von der Musik nicht genug kriegen konnte. Immer wieder wurde nachgefragt, wann »Jesus Volt« denn wieder spielt. Mit diesem Konzert wird dem Rechnung getragen.

Anzeige

Die Bandbreite ihrer Musik bewegt sich über Rock, Blues, Funk der 70er und einem guten Schuss Rock‘n Roll, jedoch immer aufgeschlossen für den Sound des 21. Jahrhunderts. Mister H am Bass, Julianass an den Drums, Mr. Tao als begnadeter Gitarrist und Lord Tracy, Gesang und Mundharmonika bilden das Quartett. »Jesus Volt« wären allerdings ohne Lord Tracy nicht das was sie wirklich sind: Der Leader der Gruppe ist alles, träge und gespannter Dandy, der an die Verruchtheit von Jim Morrison und an das Feuer von Iggy Pop erinnert.

Karten gibt es im Vorverkauf bei Inn-Salzach-Ticket, Telefon 01805/723636, und den angeschlossenen Vorverkaufsstellen. Unsere Zeitung verlost für das Konzert fünf Mal zwei Karten. Wer gewinnen will, soll uns bis heute Donnerstag 15 Uhr eine E-Mail schicken an die Kulturredaktion unter kultur@traunsteiner-tagblatt.de.

Italian Trulli