weather-image

Neuer Ministerpräsident Markus Söder kommt nach Traunstein

3.0
3.0
Bildtext einblenden

Traunstein – Der neue bayerische Ministerpräsident Markus Söder kommt auf Einladung von Landrat Siegfried Walch am Ostermontag, den 2. April, nach Traunstein.


Söder wird im Rahmen seines Landkreisbesuchs am Georgiritt mit Schwerttanz in Traunstein teilnehmen. Zuvor trägt sich der Ministerpräsident bei einem Empfang im Landratsamt in das Goldene Buch des Landkreises und der Großen Kreisstadt ein.

"Es ist für uns eine große Ehre, dass den Ministerpräsidenten einer seiner ersten Termine in unseren Landkreis führt. Markus Söder und der Landkreis Traunstein stehen für einen starken ländlichen Raum. Sein Besuch ist ein Signal, dass wir bei unserer Arbeit für eine Heimat mit Zukunft auf ihn zählen können", so Landrat Siegfried Walch.

Beim prunkvollen, uralten Georgiritt, einer der größten Pferdewallfahrten in Bayern, ziehen auch in diesem Jahr am Ostermontag zahlreiche historische Gruppen und Musikkapellen sowie über 400 prächtig geschmückte Pferde in einer Prozession vom Traunsteiner Stadtplatz hinauf zur Kirche in Ettendorf. Los geht's um 10 Uhr.

Der Georgiritt und der Schwerttanz wurden 2016 in das UNESCO-Bundesverzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen. Ihrer Erhaltung und würdigen Ausgestaltung hat sich der im Jahr 1891 gegründete Sankt-Georg-Verein Traunstein angenommen.

Bilder vom letztjährigen Georgiritt und Schwerttanz in Traunstein:

red/fb