weather-image

Neuer, Lahm und Schweinsteiger arbeiten an WM-Form

0.0
0.0
Lauftraining
Bildtext einblenden
Manuel Neuer und Bastian Schweinsteiger bereiten mit DFB-Fitnesscoach Shad Forsythe in München auf die WM vor. Foto: Andreas Gebert Foto: dpa

München (dpa) - Die Fußball-Nationalspieler Manuel Neuer, Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger haben auch am Mittwoch in München ihr Aufbautraining für die Weltmeisterschaft in Brasilien fortgesetzt.


Einen Tag vor dem Treffen des 23-köpfigen deutschen WM-Kaders in Mainz absolvierten zunächst Neuer und Schweinsteiger am Vormittag auf dem Vereinsgelände des FC Bayern München rund 45 Minuten Lauftraining und Übungen mit dem Ball. Auch Kapitän Lahm setzte später sein Spezialprogramm nach der Verletzung am linken Sprunggelenk unter Anleitung eines DFB-Fitnesstrainers fort.

Anzeige

Neuer absolvierte weiterhin kein Torwarttraining. Die optimistische Prognose von Bundestrainer Joachim Löw, dass der 28 Jahre alte Schlussmann nach seiner Schulterverletzung aus dem DFB-Pokalfinale schon an diesem Freitag bei der WM-Generalprobe in Mainz gegen Armenien wieder im Tor stehen könnte, dürfte sich kaum erfüllen.

Positiver scheint es im Hinblick auf einen Länderspieleinsatz bei Schweinsteiger und Lahm auszusehen. Der 29-jährige Schweinsteiger hat die Trainingsbelastung nach seinen Patellasehnen-Problemen am linken Knie inzwischen deutlich gesteigert. Beim 2:2 am vergangenen Sonntag gegen Kamerun war der Mittelfeldspieler noch Zuschauer gewesen. Neuer und Lahm waren nach dem Trainingslager in Südtirol gar nicht mit nach Mönchengladbach gereist.