weather-image

Netanjahu: Will möglichst breite Koalition

Tel Aviv (dpa) - Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat sich in seiner Siegesrede für eine möglichst breite Koalition ausgesprochen. Er habe schon diese Nacht damit angefangen, rief er jubelnden Anhängern zu. Die Ergebnisse seien eine Gelegenheit, von den Bürgern gewünschte Veränderungen durchzusetzen. Netanjahus rechtes Bündnis hatte bei der Parlamentswahl deutliche Verluste erlitten, er dürfte aber wieder mit der Regierungsbildung beauftragt werden. Für eine große Überraschung sorgte das gute Abschneiden des Ex-TV-Journalisten Jair Lapid, der auf Platz zwei kam.

Anzeige