weather-image
17°

Netanjahu will möglichst breite Koalition

Tel Aviv (dpa) - Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat sich noch in der Wahlnacht für eine möglichst breite Regierungskoalition ausgesprochen. Er wolle sofort entsprechende Bemühungen aufnehmen, teilte er auf seiner Facebook-Seite mit. Er nahm bereits Kontakt mit Jair Lapid auf, dessen Zukunftspartei laut Prognosen überraschend zweitstärkste Kraft im Parlament wurde. Netanjahus rechtorientiertes Bündnis hat demnach nur enttäuschende 31 Mandate erzielt, ist aber dennoch klar stärkste Fraktion.

Anzeige