weather-image
20°

Nato setzt militärische Kooperation mit Russland aus

Brüssel (dpa) - Die Nato hat die militärische Kooperation mit Russland ausgesetzt, will den politischen Dialog aber fortsetzen. Das beschlossen die Nato-Außenminister heute bei ihrem Treffen in Brüssel. Die Kontakte mit Moskau im Nato-Russland-Rat könnten auf Ebene der Botschafter und darüber fortgesetzt werden, «um Meinungen auszutauschen, in erster Linie hinsichtlich der Krise». Zugleich bereitet sich die Nato laut einer Sprecherin auf die mögliche Stationierung und die Verstärkung «militärischer Mittel» in den östlichen Bündnisländern vor.

Anzeige