Nationaltorhüterin Angerer verlässt 1. FFC Frankfurt

Frankfurt/Main (dpa) - Fußball-Nationaltorhüterin Nadine Angerer wird den 1. FFC Frankfurt zum Saisonende verlassen. «Ich suche einfach eine neue Herausforderung», sagte Angerer auf der Homepage des Deutschen Fußball-Bundes.

Veränderung
Nadine Angerer hört in Frankfurt auf. Foto: Arne Dedert Foto: dpa

Wohin es die 34-Jährige zieht, steht noch nicht fest. «Höchstwahrscheinlich wird es ein Verein im Ausland sein», sagte Angerer, deren Vertrag in Frankfurt am Main nach dieser Saison ausläuft.

Anzeige

«Es war schon längere Zeit klar, dass Nadine uns nach dieser Saison verlassen wird», sagte FFC-Manager Siegfried Dietrich. Bei den Hessinnen soll Desiree Schumann die Nachfolge der Welt- und Europameisterin antreten. «Irgendwann musste ein Umbruch stattfinden. Wir sind überzeugt, dass jetzt der richtige Zeitpunkt dafür gekommen ist», sagte Dietrich. «Wir sind uns sicher, dass Desiree eine großartige Karriere vor sich hat.»

Angerer war 2009 nach Frankfurt gewechselt. Davor spielte sie unterem anderem im schwedischen Djurgarden und bei Turbine Potsdam. Für die Nationalmannschaft kam sie 115 Mal zum Einsatz und wurde 2003 und 2007 mit der DFB-Elf Weltmeisterin.

Porträt auf eigener Homepage