weather-image

Nasa: Grönland-Eis schmolz im Juli auf 97 Prozent der Fläche

Washington (dpa) - Fast die gesamte Oberfläche des grönländischen Eisschildes ist Mitte Juli zumindest angetaut. Das teilte die US-Weltraumagentur Nasa mit. Das Ausmaß sei größer als in allen zurückliegenden mehr als 30 Jahren, in denen die Schmelze mit Satelliten beobachtet werde. Die Daten stammen von drei verschiedenen Satelliten. In einem durchschnittlichen Sommer schmelze das Eis natürlichweise etwa auf der halben Oberfläche Grönlands, heißt es bei der Nasa.

Anzeige