weather-image

Nächtlicher Überfall auf Wohnwagen am Königssee

3.4
3.4
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Daniel Maurer

Schönau am Königssee – Zu einem überfallartigen Einbruch in einen Wohnwagen eines Urlauberpaares kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Schönau am Königssee. Der einheimische Täter konnte schnell gefasst werden.

Ein junges Urlauberpärchen aus Regensburg hatte das Wohnwagengespann auf einem Parkplatz am Königssee abgestellt und sich bereits zum Schlafen gelegt.

Gegen 23.30 Uhr wurden die beiden 31-jährigen Eheleute von Schlägen gegen den Wohnwagen geweckt – Sekunden später wurde von einem Unbekannten eine Scheibe eingedrückt. Danach steckte der Einbrecher, ein junger Mann, seinen Kopf in den Wohnraum.

Die Überfallenen setzten sich sofort gegen den Eindringling zur Wehr und schlugen ihn mit Pfefferspray in die Flucht. Durch die ausgelöste Augenreizung flüchtete der Täter.

Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung im Nahbereich der Polizei Berchtesgaden, mit Unterstützung von Kräften der Bundespolizei und PI Bad Reichenhall, konnte der Einbrecher, ein 18-jähriger Schönauer, von Beamten der PI Berchtesgaden festgenommen werden. Der junge Mann war zuvor auf einer Brauchtums-Versammlung gewesen und stark betrunken. Der Schaden am Wohnwagen beläuft sich auf etwa 500 Euro. Nun muss sich der junge Mann in einem Strafverfahren verantworten.