weather-image
-1°

Nachwuchs mit großem Schnabel

0.0
0.0
Goldsittich: Nachwuchs mit großem Schnabel
Bildtext einblenden
Noch hat der kleine Goldsittich nur ein paar Federkiele. Foto: Holger Hollemann/dpa Foto: dpa

Das Küken hat einen sehr großen Schnabel und zeigt viel nackte Haut. Nur ein paar Federkiele ragen aus dem Körper. Kaum vorstellbar: Der ausgewachsene Vogel trägt später ein prächtiges gold-gelbes Federkleid, die Flügelspitzen sind dann dunkelgrün.


Bei dem Vogel handelt es sich um einen Goldsittich. Es gibt nur noch einige Tausend von diesen Vögeln. In der Natur leben sie nur in Südamerika. Der Schnabel des Kükens verrät, dass Goldsittiche zur Familie der Papageien gehören.

Anzeige

Das Küken ist vor rund drei Wochen im Weltvogelpark Walsrode geschlüpft. Dort hat es einige Tage nach dem Schlüpfen seine Augen geöffnet. Der Park liegt zwischen den Städten Hannover, Bremen und Hamburg.

Der Goldsittich ist nicht der einzige Nachwuchs im Park. Viele Vögel haben gerade gebrütet. So sind zum Beispiel auch Küken bei den Rötelfalken und bei den Säbelschnäblern geschlüpft.