weather-image
20°

Nachrichtenüberblick Sport

Spielunterbrechung gegen HSV: 30 000 Euro Geldstrafe für Werder

Frankfurt/Main (dpa)- Werder Bremen muss wegen seiner mit Pyrotechnik hantierenden Fans 30 000 Euro Strafe bezahlen. Dieses Urteil hat das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes nach einer DFB-Mitteilung vom Dienstag gefällt. Im Bundesliga-Spiel gegen den Hamburger SV am 1. März war aus dem Bremer Zuschauerblock mehrmals Leuchtspurmunition auf das Spielfeld geschossen worden, außerdem brannte Pyrotechnik unter den Anhängern. Die Begegnung musste daraufhin für etwa drei Minuten unterbrochen werden.

Anzeige

Real Madrid muss gegen BVB auf Marcelo verzichten - Coentrão Ersatz

Madrid (dpa) - Real Madrid muss im Viertelfinale der Champions League gegen Borussia Dortmund auf seinen Verteidiger Marcelo verzichten. Wie der spanische Fußball-Rekordmeister am Dienstag mitteilte, erlitt der Brasilianer im Training einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel. Trainer Carlo Ancelotti kündigte an, dass im Hinspiel am Mittwoch der Portugiese Fabio Coentrão für Marcelo in die Startelf rücken werde. Der Club gab nicht bekannt, wie lange der Brasilianer pausieren muss.

Harth und Niemesch kämpfen bei Ringer-EM um Bronze

Vantaa/Finnland (dpa) - William Harth und Luisa Niemesch haben bei der Ringer-EM im finnischen Vantaa die Kämpfe um Bronze erreicht. In der Kategorie bis 97 Kilogramm besiegte der Mainzer Harth am Dienstag in der Hoffnungsrunde den Finnen Jere Heino mit 4:1 und bezwang dann den Ungarn Attila Szmik mit 3:1. Bei den Frauen stürmte Luisa Niemesch aus Weingarten ins kleine Finale. In der Hoffnungsrunde setzte sie sich gegen die Lettin Irina Petrowa klar mit 15:4 durch.

Kein deutsches Duell: Handball-Clubs zweimal gegen Skopje

Wien (dpa) - Den drei deutschen Handball-Clubs ist im Viertelfinale der Champions League ein Bundesliga-Duell erspart geblieben. Meister THW Kiel spielt gegen HC Metalurg Skopje und muss zuerst in Mazedoniens Hauptstadt antreten. Das ergab die Auslosung am Dienstag in Wien. Die SG Flensburg-Handewitt bekommt es mit Vardar Skopje zu tun, die im Achtelfinale Titelverteidiger HSV Hamburg ausgeschaltet hatten. Ebenfalls zuerst Heimrecht haben die Rhein-Neckar Löwen, die auf Rekordsieger FC Barcelona treffen. Die Hinspiele finden zwischen dem 16. und 20. April statt, die Rückspiele eine Woche später.

Greipel-Comeback schon für Ende April geplant

Brüssel (dpa) - Der an der Schulter operierte Radprofi André Greipel vom belgischen Lotto-Belisol-Team soll schon am 27. April sein Comeback geben. Der deutsche Straßenmeister wolle an der 50. Türkei-Rundfahrt vom 27. April bis 4. Mai teilnehmen, meldete am Dienstag die belgische Zeitung Het Nieuwsblad. Der 31 Jahre alte Greipel war am vergangenen Sonntag bei der 76. Austragung des belgischen Klassikers Gent-Wevelgem gestürzt und erlitt einen doppelten Bänderriss in der Schulter.

Deutsche Curler wahren bei WM Chance auf die Playoffs

Peking (dpa) - Die deutschen Curler haben bei der Weltmeisterschaft in Peking ihre Chance auf die Playoffs gewahrt. Im Anschluss an die 6:7-Niederlage nach Extra End gegen die Schweiz schlug das Team um Skip John Jahr vom CC Hamburg am Dienstag (Ortszeit) die norwegische Auswahl nach Verlängerung überraschend mit 7:6. In bisher sieben Vorrundenspielen haben die deutschen Curler damit schon vier Siege eingefahren, nachdem sie bei den Olympischen Winterspielen von Sotschi noch enttäuscht hatten.

Bundesregierung will WM-Sondergesetz für Public Viewing beschließen

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung macht den Weg frei für nächtliche Public-Viewing-Veranstaltungen während der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien. Das Kabinett will am Mittwoch eine Sonderverordnung für eine vorübergehende Lärmschutz-Aufweichung beschließen, sagte ein Sprecher des hierfür zuständigen Bundesumweltministeriums am Dienstag in Berlin und bestätigte damit einen Bericht der «Bild»-Zeitung. Demnach sind Übertragungen auf Großleinwänden nach 22.00 Uhr und in Ausnahmefällen auch nach 0.00 Uhr erlaubt.

500 000 Dollar Doping-Strafe für Aserbaidschans Gewichtheber

Hamburg (dpa) - Der Gewichtheber-Weltverband IWF hat gegen Aserbaidschan einer Geldstrafe in Höhe von 500 000 Dollar verhängt. Das teilte die IWF am Dienstag mit. Grund sind neun Dopingfälle von aserbaidschanischen Gewichthebern im vergangenen Jahr. Alle Athleten waren der Einnahme eines als Oral-Turinabol bekannten Anabolikums überführt worden. Auf Lebenszeit wurde der EM-Dritte Zulfugar Suleymanow gesperrt, der gerade erst eine zweijährige Dopingsperre abgesessen hatte.

NBA-Profi Schröder stoppt Niederlagen-Serie mit den Atlanta Hawks

Atlanta (dpa) - Der deutsche Basketball-Profi Dennis Schröder hat mit den Atlanta Hawks die Serie von zuletzt sechs Niederlagen gestoppt. Die Hawks gewannen am Montag (Ortszeit) gegen die Philadelphia 76ers mit 103:95. Schröder stand insgesamt 14 Minuten auf dem Parkett und erzielte vier Punkte. Das Team des früheren Braunschweigers liegt in der Eastern Conference der nordamerikanischen Profi-Liga NBA mit 32 Siegen und 41 Niederlagen weiterhin auf dem achten Platz und würde sich damit gerade noch für die Playoff-Spiele qualifizieren.