weather-image

Nach Verurteilung: Brenos Verteidigung legt Revision ein

München (dpa) - Die Verteidigung von Fußballprofi Breno hat gegen die Verurteilung des früheren Bayern-Spielers Revision eingelegt. Der Bundesgerichtshof muss nun prüfen, ob die Revision zulässig und begründet ist. Das Landgericht München I hatte es vergangene Woche als erwiesen angesehen, dass der 22 Jahre alte Brasilianer im vergangenen Jahr vorsätzlich seine Villa im Münchner Nobel-Vorort Grünwald in Brand gesteckt hat. Breno war zu einer Haftstrafe von drei Jahren und neun Monaten verurteilt worden.

Anzeige