weather-image
27°

Nach Kollision bei Frabertsham in Acker geschleudert – vier Verletzte

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: FDLnews/BeMi

Obing – Vier Verletzte und zweimal Totalschaden ist die Bilanz eines Unfalls am Dienstagabend auf der B304 bei Gallertsham.


Kurz nach 18.30 Uhr wollte eine 50-jährige Dame mit ihrem Mitsubishi von Gallertsham kommend nach links in die B304 einfahren. Für sie galt das Zeichen „Vorfahrt gewähren“.

Sie übersah beim Losfahren die von links kommende, vorfahrtsberechtigte 25-jährige Fahrerin eines Peugeot, die in Richtung Wasserburg unterwegs war. Die 25-Jährige konnte auch durch ein Ausweichmanöver nicht mehr verhindern, dass ihr die 50-Jährige in die rechte Fahrzeugseite fuhr. Der Peugeot schleuderte über die gesamte Fahrbahnbreite der B304 und kam letzlich neben der Fahrbahn in einem Acker zum Stehen.

Durch den Unfall wurden zwei von drei Insassen des Mitsubishis und beide Insassen des Peugeot leicht verletzt. Alle Fahrzeuginsassen wohnen in den umliegenden Gemeinden. Die beiden Fahrzeuge erlitten Totalschaden in Gesamthöhe von ete 7000 Euro.

Gegen die 50-Jährige wurde ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr eingeleitet. Die B304 musste während der Unfallaufnahme teilweise gesperrt werden. Es kam aber lediglich zu geringen Verkehrsbehinderungen. Die Verkehrsregelung und anfangs auch die Betreuung und Versorgung der Verletzten übernahm die Freiwillige Feuerwehr Albertaich, die mit 25 Einsatzkräften vor Ort war.