weather-image

Musikalische Sommernacht

Bischofswiesen – Fast schon kitschig schön präsentierte sich das Veranstaltungslokal im Naturbad Aschauerweiher. Ein lauer Sommerabend lud rund 100 Musikliebhaber ins »Aschi«, wo das Salonquartett »Reich an Hall« Kammermusik vom Feinsten bot.

Das Salonquartett »Reich an Hall« aus Bad Reichenhall verzauberte beim Aschauerwirt ein kleines aber sehr sachverständiges Publikum (v.l): Thorsten Köpke (Viola), Barbara Eger (Violoncello), Cora Stiehler (2. Violine) und Fred Ulrich (1. Violine). Foto: Anzeiger/Wechslinger

Stücke von Franz Schubert, George Bizet, Giacomo Puccini und Antonio Vivaldi und anderen Komponisten boten den Zuhörern einen wahren Ohrenschmaus. Zum Schluss des imposanten Musikabends gab das Quartett ein Rock-´n´-Roll-Medley der Neuzeit der Protagonisten John Fogerty, Chuck Berry und Bill Haley zum Besten. Eingeladen hatte zum gelungenen kalendarischen Sommeranfang der Kulturkreis Berchtesgaden mit Reinhart Schellmoser an der Spitze. Kassier Ernst Wittmann hätte sich dennoch ein paar mehr Berchtesgadener Musikliebhaber gewünscht: »Es ist schon schwer in Berchtesgaden, die Leute für Kultur zu begeistern«.

Anzeige

Wer nicht gekommen ist, hat auf jeden Fall einen musikalischen Genuss verpasst. Die vier Musiker aus der Bad Reichenhaller Philharmonie boten klassische Streichquartett-Literatur auf hohem Niveau. Denn die Musiker entlockten ihren Instrumenten in schwungvoller und leichtfüßiger Art herrliche Melodien und Töne. Der Reigen an den verschiedensten Musikrichtungen reichte von der Oper und Operette über Folklore bis hin zur Film- und Unterhaltungsmusik. Dabei streifte das Ensemble die verschiedensten Länder und verzückte das Publikum, auch wenn ein bekannter Berchtesgadener Kunstkritiker zur Halbzeit meinte, dass ihm das Dargebotene etwas zu getragen vorgekommen sei. Für das gelungene »Drumherum« mit einem köstlichen kalten Büffet sorgten Aschauer-Wirt Hannes Schneider, die Mitarbeiterinnen Mucki Köllhofer, Michaela Weinbuch sowie das gesamte Aschauer-Wirt-Team. Christian Wechslinger