weather-image
22°

Morscher Baum stürzt auf fahrenden Rollerfahrer – Glück im Unglück

4.0
4.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild, pixabay

Bad Reichenhall – Ein Schutzengel saß bei einem schweren Unglück am Dienstag gegen 7.15 Uhr als Sozius auf dem Motorroller eines 56-jährigen Reichenhallers.

Dieser war mit seinem Motorroller auf der Bundesstraße 21 von Bad Reichenhall kommend in Richtung Salzburg unterwegs. Kurz vor der Autobahnunterführung stürzte plötzlich eine rund zehn Zentimeter starke Esche von rechts auf die Fahrbahn.

Der Rollerlenker sah den Baum nicht umstürzen, sondern verspürte laut Polizeiangaben nur noch einen starken Schmerz im Gesicht. Als er nach wenigen Metern zum Stillstand kam, floss bereits eine größere Menge Blut aus einer etwa drei Zentimeter breiten Wunde oberhalb seiner Oberlippe.

Kräfte der Bundespolizei, die auf dem Weg zu ihrer Kontrollstelle waren, leisteten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes Erste Hilfe. Der Rollerlenker wurde mit dem Sanka in die Kreisklinik Bad Reichenhall gefahren und dort für eine Nacht stationär aufgenommen. Als Grund für das Umfallen des Baumes gibt die Polizei an, dass der Stamm verfault war.