weather-image
22°

Mitterfelden: Auffahrunfall auf der B20 – Fünf Leichtverletzte

Ainring – Mehrere Personen wurden am Freitagabend bei einem Crash auf der Bundesstraße 20 auf Höhe Hausmoning verletzt.

Bei einem Auffahrunfall auf der B20 wurden fünf Personen leicht verletzt. Foto: FDL/Brekl

Ein 37-jähriger Reichenhaller, der mit seinem Ford Kuga von Freilassing Richtung Hammerau unterwegs war, musste verkehrsbedingt anhalten, da ein Fahrzeug vor ihm nach links in Richtung Bruch abbiegen wollte.

Dieses Manöver bemerkte eine 28-jährige Laufnerin, die sich mit ihrem Kleinwagen hinter dem bremsenden Fahrzeug befand, leider zu spät. Sie versuchte zwar noch zu bremsen, konnte den Zusammenstoß jedoch nicht mehr verhindern.

Beim Aufprall wurden neben den beiden Fahrzeuglenkern auch die Ehefrau sowie die beiden Kinder des 37-Jährigen leicht verletzt und daraufhin vom BRK in umliegende Krankenhäuser gebracht. Ersthelfer versorgten die Unfallopfer bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

Die beiden ineinander verkeilten Fahrzeuge mussten von einem hinzugerufenen Abschleppunternehmen getrennt werden. An beiden Fahrzeugen entstand laut Schätzungen der Polizei wirtschaftlicher Totalschaden.

Die Verkehrssicherung wurde von den Einsatzkräften der freiwilligen Feuerwehr Ainring übernommen, die mit zwei Fahrzeugen und etwa zwölf Mann anrückte. Am Kleinwagen traten zudem Betriebsflüssigkeiten aus, die von den Helfern gebunden und entsorgt wurden. Die B20 musste während der Zeit des Einsatzes einseitig gesperrt werden.