weather-image
26°

Mit dem Spezialgerät zur Kartoffelernte

Kartoffeln sind vielseitig. Mal kommt das Gemüse lang und knusprig als Pommes daher, mal weich und mild als Püree. Doch bevor die Kartoffeln gegessen werden können, müssen sie geerntet werden. Und das ist keine leichte Arbeit, denn die kleinen Knollen wachsen unter der Erde.

Mit dem Spezialgerät zur Kartoffelernte
Mit dem Gerät werden die Kartoffeln aus der Erde geschleudert. Dann müssen sie nur noch eingesammelt werden. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa Foto: dpa

In der Landwirtschaft benutzen Bauern heute spezielle Maschinen. Doch auch schon früher gab bei der Ernte eine besondere Hilfe: die Kartoffelschleuder. Sie wird auf Rädern über den Acker gezogen. Eine Art Propeller dreht sich am Ende der Kartoffelschleuder in die Erde. Mit ihm werden die Kartoffeln an die Oberfläche befördert und müssen nur noch eingesammelt werden.

Im Bundesland Thüringen können Schüler so ein Gerät ausprobieren. Am Mittwoch ernteten sie damit ihre eigenen Kartoffeln.