weather-image

Mit dem Smartphone der Gesundheit helfen

0.0
0.0
Smartphone
Bildtext einblenden
Auf dem Smartphone gibt es Apps, die der Gesundheit helfen sollen. Ärzte können sie verschreiben wie ein Medikament. Foto: Till Simon Nagel/dpa-tmn/dpa Foto: dpa

Manche Apps auf dem Smartphone sind zum Spielen da. Mit anderen kann man Pizza oder Kleidung und Bücher bestellen. Und es gibt Apps, die gut für unsere Gesundheit sein sollen.


Das sind etwa Programme, die beim Joggen die Geschwindigkeit und die Strecke aufzeichnen. So wissen die Smartphone-Nutzer, wie viel sie sich bewegen.

Anzeige

Es gibt sogar Apps, die Ärzten und ihren Patienten nützen können. Sie helfen zum Beispiel dabei, Medikamente richtig und regelmäßig einzunehmen. Oder man kann mit ihrer Hilfe regelmäßig bestimmte Werte aufzeichnen, zum Beispiel den Blutzucker.

Solche kleinen Programme sollen künftig häufiger helfen. Am Donnerstag wurde dazu ein neues Gesetz beschlossen. In Zukunft können Ärzte die Apps wie Arzneien verschreiben. So wird es für die Patienten billiger. Denn die Apps werden dann von den Krankenkassen bezahlt.

Überblick über Digitalisierungsgesetz

Gesetzentwurf