weather-image
20°

Mit 150 km/h über die B306 gerast

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Traunstein – Eine Geschwindigkeitskontrolle hat die Polizei auf der Bundesstraße 306 zwischen Traunstein und Siegsdorf durchgeführt.


Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, waren dort am Montag 43 von knapp 2000 Fahrern zu schnell unterwegs. 18 Fahrer müssen mit Bußgeld und Punkten in Flensburg rechnen.

Der Schnellste fuhr mit 149 km/h, obwohl auf Bundesstraßen nur 100 km/h erlaubt sind. Er wird eine Geldbuße von 200 Euro zahlen müssen, zwei Punkte in Flensburg erhalten und einen Monat seinen Führerschein abgeben müssen.

Eine weitere, zweieinhalbstündige Tempokontrolle fand am Donnerstagvormittag auf der Bundesstraße 306 bei Hammer statt. Hier waren 17 Fahrer zu schnell unterwegs. Der Spitzenreiter fuhr 92 km/h bei erlaubten 60 km/h. Auch er muss mit Bußgeld und Punkten in Flensburg rechnen.