weather-image
18°

Mindestens zwei Tote bei Schießerei in Texas

Washington (dpa) - Bei einer Schießerei in Texas sind mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Dazu zähle auch ein Polizist, teilte der stellvertretende Polizeichef der Stadt College Station, Scott McCollum, mit. Drei weitere Beamte und eine Frau seien verletzt worden.

Einsatzkräfte
Einsatzkräfte am Ort der Schießerei in College Station, Texas. Foto: Aaron M. Sprecher Foto: dpa

Der Schütze selbst wurde den Angaben zufolge bei einem Schusswechsel mit der Polizei ebenfalls verletzt und festgenommen. Nach zunächst offiziell nicht bestätigten Berichten der Sender FoxNews und KCEN-TV starb er später in einem Krankenhaus.

Anzeige

Wie es weiter hieß, sollte der Täter aus seinem Haus nahe dem Campus der A&M-Universität ausgewiesen werden. Zu der Schießerei am Mittag (Ortszeit) sei es anscheinend gekommen, als die Polizei dem Mann den Räumungsbefehl übergeben wollte.

Die Universität löste sofort einen Alarm aus und warnte alle Menschen in der Umgebung auf ihrer Website und per SMS, das Gelände zu meiden. 15 Minuten nach der ersten Warnung teilte die Universität auf demselben Weg unter Berufung auf die Polizei mit, der Schütze befinde sich inzwischen in Gewahrsam.

Bericht von KCEN-TV