weather-image

Mindestens 77 Tote bei Erdbeben in Ecuador

Zerstörte Brücke
Durch ein heftiges Erdbeben wurde diese Brücke in Ecuador zerstört. Foto: Freddy Constante Foto: dpa

Quito (dpa) - Während im Südwesten Japans die Suche nach Überlebenden der starken Erdbeben fortgesetzt wird, hat auf der anderen Seite des Pazifiks, in Ecuador, ein neues Erdbeben zahlreiche Menschenleben gefordert. Ecuador und Japan liegen zwar beide am «Ring of Fire», die aktuellen Erdbeben hängen nach Geologen-Aussage aber nicht zusammen.

Anzeige