weather-image

Mild und regnerisch

Offenbach (dpa) - Am Sonntag ist es vor allem im Süden teils neblig-trüb, sonst rasch wechselnd und teils aufgelockert bewölkt. Vor allem im Norden und später auch im Südwesten kann es etwas regnen. Die Temperatur steigt auf 7 bis 13 Grad, am Alpenrand bei Föhn sowie in Rheinnähe bis 15 Grad, berichtet der Deutsche Wetterdienst in Offenbach.

Regentropfen
Regentropfen liegen auf bunten Blättern eines Strauches. Das herbstliche Wetter bleibt trübe und mild. Foto: Stephanie Pilick Foto: dpa

Es weht im Süden meist ein schwacher, nach Norden zu ein stark auflebender Wind aus südlicher, später südwestlicher Richtung, im Nordwesten und an der Küste ist dabei mit teils schweren Sturmböen zu rechnen. Vor allem auf den Nordseeinseln sind einzelne orkanartige Böen nicht ganz auszuschließen.In der Nacht zu Montag fällt vor allem im Norden und ganz im Süden mitunter etwas Regen. Sonst ist es größtenteils trocken. Es kühlt sich auf 6 bis 0 Grad ab, bei Aufklaren gibt es örtlich leichten Frost. Der Wind wird allmählich schwächer; an der Küste muss jedoch weiterhin mit Böen bis Sturmstärke gerechnet werden.

Anzeige