weather-image
19°

Merkel: Weitgehende Einigkeit bei Ökostrom-Förderung

Berlin (dpa) - Bund und Länder haben sich bei der Reform der Ökostrom-Förderung weitgehend geeinigt. Es sei ein hohes Maß an Einigkeit erreicht worden, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel am Abend nach Beratungen mit den Ministerpräsidenten im Kanzleramt. Bund und Länder seien entschlossen, die Kostendynamik zu brechen und zugleich einen verlässlichen Ausbaupfad bei den erneuerbaren Energien zu garantieren. Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel sagte, man sei den Ländern bei der Windförderung entgegengekommen.

Anzeige