weather-image
19°

Mercedes-Fahrer verursacht Unfall auf A8 und flüchtet – Zwei Schwerverletzte

0.0
0.0
Nachrichten aus dem Landkreis Traunstein und BGL
Bildtext einblenden
Unfallschild auf einem Polizeiauto. Foto: dpa/Symbolbild

Bernau – Zwei Schwerverletzte und rund 15.000 Euro Schaden gab es bei einem Unfall am Donnerstag auf der Autobahn München–Salzburg auf Höhe der Anschlussstelle Bernau. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein ungarischer Autofahrer war am Donnerstag Nachmittag auf der mittleren Spur in Richtung Salzburg unterwegs. Bei der Anschlussstelle Bernau wechselte plötzlich der Fahrer eines schwarzen Mercedes von der rechten auf die mittlere Spur.

Der Ungar musste deshalb stark abbremsen, sein Wagen geriet ins Schleudern und prallte an einen Renault, dessen Fahrer gerade an der Anschlussstelle Bernau einfahren wollte. Durch den Anprall wurde der Renault über die Böschung katapultiert und kam auf dem Dach zum Liegen. Beide Insassen wurden schwer verletzt.

Der Mercedesfahrer setzte seine Fahrt in Richtung Salzburg fort. Hinweise nimmt die Verkehrspolizei Traunstein unter Telefon 08662/66 820 entgegen.