weather-image
26°

Meister des Merkens

0.0
0.0
Denksport
Bildtext einblenden
Gerade treten die besten Gedächtnis-Sportler in einem Wettkampf gegeneinander an. Foto: Christoph Schmidt/dpa Foto: dpa

Ein Opernsänger fährt mit einem Karussell. Dieses Bild hat Bastian Wiederhold im Kopf, wenn er sich die Zahl 124738 merken soll.


Die Zahlenreihe hat er in zwei Gruppen unterteilt und in Bilder verwandelt. Dabei steht 124 bei ihm immer für den Sänger und 738 für das Karussell. Auf diese Weise kann er sich die Zahl einfacher merken. Rund 1000 Bilder hat er insgesamt gespeichert. So kann sich ganz schnell lange Zahlen merken.

Solche Tricks nutzen Gedächtnis-Sportler. Gerade messen sie sich bei einer Meisterschaft. Sowohl Kinder als auch Erwachsene treten bei dem Wettbewerb im Bundesland Baden-Württemberg gegeneinander an. Sie merken sich etwa Zahlen, Wörter, Namen oder Geschichtsdaten.

Die besten Gedächtnis-Sportler können sich dank ihrer Tricks hunderte von Wörtern merken. Oder weit mehr als 1000 Zahlen in der richtigen Reihenfolge. Dabei lassen die Sportler dann riesige Gedankenbilder entstehen. Ein Sänger auf einem Karussell ist da nur eine Kleinigkeit.

Infos zur Meisterschaft