weather-image
29°

Mehr Waffen, weniger Wachstum in China

0.0
0.0
Volkskongress in Peking
Bildtext einblenden
Chinas Konjunktur lahmt. Trotzdem will Peking deutlich mehr Geld für sein Militär locker machen. Foto: Rolex Dela Pena Foto: dpa

Peking (dpa) - Gebremstes Wachstum, Unzufriedenheit und Korruption. China steht unter gewaltigem Druck. Chinas Regierungschef Li Keqiang prangert die Probleme des Milliardenvolkes in neuer Härte an - und erhöht die Militärausgaben uim satte zehn Prozent.