Mehr Organspender helfen kranken Menschen

0.0
0.0
Organ-Behälter
Bildtext einblenden
Mit solchen Behältern kann man gespendete Organe transportieren. Foto: Soeren Stache/dpa Foto: dpa

Herz und Niere, Leber und Lunge. Sie alle sind für uns lebenswichtige Organe. Macht eines davon schlapp, werden wir sehr krank. Manchmal entscheiden dann Ärzte, dass es besser ist, das Organ auszutauschen.


Dafür brauchen die Ärzte ein gesundes Organ von einem Menschen, der gestorben ist. Dann können sie das Organ herausoperieren und im Körper des anderen Menschen einsetzen. Dafür gibt Regeln: Nur wer zugestimmt hat, kann Organspender werden.

Anzeige

Im vergangenen Jahr gab es wieder etwas mehr Organspender als zuvor. Das erklärte die Deutsche Stiftung Organtransplantation am Freitag. Oft hilft ein Organspender gleich mehreren Menschen, die auf ein Organ warten.

Auch 176 krankte Kinder bis 15 Jahre haben im vergangenen Jahr in Deutschland ein neues Organ erhalten. Oft waren diese Kinder von Geburt an krank. Kinder können manchmal auch Organe von Erwachsenen erhalten, falls ihr Körper schon groß genug ist.