weather-image
16°

Marihuanapflanze schaute aus dem Rucksack

3.5
3.5
Cannabis
Bildtext einblenden
Foto: Gareth Fuller/dpa

Bad Reichenhall – Wenig Glück hatte am Mittwochmittag ein 28-jähriger Einheimischer, als er mit seinem Rad von Beamten der Polizei Bad Reichenhall beobachtet wurde. Er hatte eine Marihuanapflanze im Rucksack.

Dieses Detail seiner Ausrüstung machte die Beamten auf Höhe der Luitpoldbrücke stutzig. Deshalb wurde der junge Mann, der in Richtung Saalachradweg weiterfuhr, wenig später durch die zivilen Beamten kontrolliert. Die Beamten fanden Kleinstmengen an Betäubungsmitteln.

Die Staatsanwaltschaft Traunstein ordnete nach Rücksprache mit der zuständigen Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Traunstein eine Wohnungsdurchsuchung an. Es wurden noch weitere Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt. Der Mann muss sich nun für seine Verstöße nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.