weather-image
21°

Mann bittet Polizei um Schlafplatz – und landet im Gefängnis

4.3
4.3
Bildtext einblenden
Foto: Bundespolizei

Laufen – Ein 33-jähriger Rumäne wird die nächste Zeit hinter Gitter verbringen müssen, nachdem er die Polizei nach einem Schlafplatz gefragt hatte.


Am frühen Dienstagmorgen kam ein wohnsitzloser alkoholisierter 33-jähriger Rumäne zur Polizei nach Laufen und erkundigte sich, wo er kostenfrei übernachten könne.

Da eine kurze Hintergrundprüfung ergab, dass gegen den Mann ein aktueller Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Mannheim wegen Erschleichens von Leistungen bestand und er die zur Abwendung der Haft erforderliche Geldsumme nicht aufbringen konnte, führte sein Weg ihn in die JVA Bernau. Das Schlafstellenproblem hatte sich damit erst einmal für ihn erledigt.