weather-image
20°

ManCity erledigt Pflichtaufgabe: 4:1 gegen Southampton

0.0
0.0
Ungefährdet
Bildtext einblenden
Manchester City um Spielmacher David Silva feierte einen souveränen 4:1-Sieg gegen Southampton. Foto: Peter Powell Foto: dpa

London (dpa) - Manchester City hat den 33. Spieltag in der englischen Premier League mit einem mühelosen 4:1 (3:1)-Heimsieg gegen den FC Southampton eingeläutet. Bereits in der dritten Minute verwandelte Yaya Touré einen Elfmeter für die Citizens zum 1:0.


Der englische Fußball-Nationalspieler Rickie Lambert erzielte später (34.) ebenfalls per Strafstoß den Ausgleich für die Saints, doch noch vor dem Wechsel setzte sich der Favorit wieder ab. Mit einem Doppelschlag in der Nachspielzeit der ersten Hälfte sorgten Samir Nasri (45.+1) und Edin Dzeko (45.+4) bereits für die Vorentscheidung. Der eingewechselte Stevan Jovetic setzte den Schlusspunkt (81.) zum 4:1-Endstand.

In der Tabelle schob sich ManCity (70) zunächst auf den zweiten Rang vor. Spitzenreiter bleibt vorerst der FC Liverpool (71). Am Samstagabend hatte der FC Chelsea (69) die Chance, die Tabellenführung wieder zu übernehmen. ManCity hat noch zwei Partien nachzuholen.