weather-image
11°

Maaßen soll Chef des Bundesamtes für Verfassungsschutz werden

Berlin (dpa) - Der Ministerialdirigent im Bundesinnenministerium, Hans-Georg Maaßen, soll neuer Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz werden. Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich informierte Vertreter mehrerer Bundestagsfraktionen über die Personalie. Das erfuhr die dpa aus Parlamentskreisen. Maaßen wird Nachfolger des 64-jährigen Heinz Fromm, der wegen der Vernichtung von Akten zur Neonazi-Affäre in seinem Haus um die Versetzung in den vorzeitigen Ruhestand gebeten hatte.

Anzeige