weather-image
18°

Leverkusen verliert gegen Gent - BVB schlägt Meppen

Leverkusen (dpa) - Mit Ausnahme von Bayer Leverkusen haben die Bundesliga-Teams ihre Testspiele gewonnen. Gegen den belgischen Erstligisten KAA Gent verlor Leverkusen 0:1 (0:0). Meister Borussia Dortmund konnte dagegen mit einem Sieg in die Testspielphase starten.

BVB-Coach
Der Dortmunder Trainer Jürgen Klopp ließ eine junge Mannschaft spielen. Foto: Roland Weihrauch Foto: dpa

Mit 2:1 (0:0) setzte sich die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp gegen Regionalligist SV Meppen durch. Für die mit zahlreichen jungen Spielern gespickte Borussia waren Mustafa Amini und Jonas Hofmann erfolgreich.

Anzeige

Auch der VfB Stuttgart gewann seinen Test. Vor 8000 Zuschauern siegten die Schwaben gegen Drittliga-Club 1. FC Heidenheim 2:1 (1:1). Shinji Okazaki erzielte den Ausgleich (45. Minute), ehe Torjäger Vedad Ibisevic zwei Minuten vor Schluss der entscheidende Treffer gelang. Heidenheim war durch Patrick Mayer nach 28 Minuten in Führung gegangen.

Deutliche 6:0-Erfolge feierten Borussia Mönchengladbach und der FC Schalke 04. Während der Bundesliga-Vierte der vergangenen Saison in seinem ersten Test dem Regionalligisten SSVg Velbert keine Chance ließ, traten die Königsblauen gegen eine von Ex-Profi Olaf Thon betreute Regionalauswahl an. Für die Borussia trafen Peniel Mlapa (20. Minute), Branimir Hrgota (27.) sowie Patrick Herrmann (81.) und Igor de Camargo (61.). Dazu kamen zwei Eigentore.

Schalke jubelte über das erste Tor von Neuzugang Tranquillo Barnetta sowie Treffer von Edu (2), Lewis Holtby, Rene Klingenburg und Teemu Pukki. Ralf Fährmann feierte nach überstandenem Kreuzbandriss sein Comeback.

Viele Tore gab es für die Zuschauer beim Spiel von Werder Bremen gegen eine Ostfriesenauswahl. 13:1 hieß es am Ende des Spiels, in dem auch Neuzugang Eljero Elia eingewechselt wurde. Unter anderem trafen Niclas Füllkrug viermal und Denni Avdic dreimal.