weather-image
-3°

Leiche am Kapuzinerberg

3.3
3.3
Bildtext einblenden
Im steilen, nördlichen Bereich des Kapuzinerberges oberhalb der Linzergasse wurde die skelettierte Leiche entdeckt. (Foto: Hudelist)

Salzburg – Ein Hund einer Spaziergängerin hat am Montagabend auf dem Kapuzinerberg eine skelettierte Leiche entdeckt. Die Fundstelle liegt im Stadtteil Schallmoos oberhalb des Rockhauses, in der Gerichtsmedizin wird jetzt versucht, die Todesursache und die Identität zu ermitteln.


Die Leiche lag in einem Fangzaun in der Nähe eines steilen Pfades abseits der geteerten Wanderwege. Nach der Spurensicherung durch die Kriminalpolizei haben speziell ausgebildete Feuerwehrmänner die Leiche geborgen. »Der Fundort ist da, wo der Kapuzinerberg eigentlich am steilsten ist, direkt oberhalb ist eine Felswand«, so Armin Barbeck von der Berufsfeuerwehr im ORF. Die Leiche sei im Geröllschütz hängen geblieben, im Großen und Ganzen skelettiert und teilweise noch bekleidet. Nach Auskunft von Irene Stauffer von der Polizei ist die Leiche jetzt in der Gerichtsmedizin, dort wird versucht, die Todesursache und in weiterer Folge die Identität der Person festzustellen. Anschließend wird die Polizei Vermissten-Dateien durchforsten. Ob es sich um einen Unfall oder ein Verbrechen handelt, lässt sich derzeit noch nicht sagen. Michael Hudelist

Anzeige

- Anzeige -