weather-image

Länder trotzen Bundesregierung Ökostrom-Kompromiss ab

Berlin (dpa) - Bund und Länder haben sich bei der Reform der Ökostrom-Förderung weitgehend geeinigt. Bei einem Spitzentreffen verständigten sich Kanzlerin Angela Merkel, Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel und die 16 Ministerpräsidenten der Länder auf Maßnahmen, um den Kostenanstieg bei der Förderung erneuerbaren Energien zu bremsen und zugleich den künftigen Ausbau planbar fortzuführen. Der Bund kam bei der Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes den Ländern aber vor allem bei der Windkraftförderung an Land sowie bei der Biomasse entgegen.

Anzeige