weather-image

Kritik an Sicherheitsbedingungen in vielen Fabriken Bangladeschs

Düsseldorf (dpa) - Schlechte Arbeits- und Sicherheitsbedingungen in vielen Fabriken Bangladeschs begünstigen laut der Kampagne Saubere Kleidung verheerende Unfälle. Zwar kenne er die konkreten Umstände in der nun abgebrannten Fabrik nahe der Hauptstadt Dhaka nicht, sagte CCC-Eilaktionskoordinator Lars Stubbe. Sehr häufig gebe es aber keine vernünftigen Notausgänge. Oder diese Ausgänge seien in mit Waren vollgestellten Fabrikhallen versperrt. Auch bei dem Unglück in Bangladesch gebe es hierfür Anzeichen. Bei dem verheerenden Brand kamen mehr als 100 Textilarbeiter uns Leben.

Anzeige