weather-image
17°

Kreatives Recycling

Traunstein. Da konnte auch der Traunsteiner Oberbürgermeister Manfred Kösterke nicht Nein sagen und ließ sich vom Konzept des neuen Schülerunternehmens »recreative« vom Annette-Kolb-Gymnasium überzeugen. »Creative recycling« lautet das Motto des diesjährigen Schülerunternehmens. Ziel ist es, aus alten Materialien, Neues zu schaffen.

Genau das haben sich 13 motivierte Schüler der Oberstufe zur Aufgabe gemacht und nehmen im Rahmen des Projekt-Seminars am Wirtschaftsprojekt »JUNIOR« teil, das in Kooperation mit dem Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft durchgeführt wird. Über 100 Schülerfirmen werden in diesem Schuljahr im Rahmen des Projekts in ganz Bayern gegründet.

Anzeige

Das Startkapital gewinnt das Unternehmen, das auf ein Schuljahr befristet ist, durch den Verkauf von Anteilsscheinen. Deshalb unterzeichnete auch Oberbürgermeister Kösterke seine Aktie und wurde somit einer von 90 Anteilseignern des diesjährigen Schülerunternehmens, zu denen auch mehrere lokale Kleinunternehmen und zahlreiche Privatpersonen zählen.

Unter der schulischen Leitung von Justina Hiermer starteten die Schüler das Unternehmen am Anfang des Schuljahres, wobei auch Konzept, Produkte und die Aufgabenverteilung im Rahmen des Schulunterrichts entstanden. Alle Produkte werden von Hand gefertigt. Dazu zählen unter anderem Unikate aus alten Schallplatten, Holz und Papier. Weitere Informationen zur Schülerfirma gibt es im Internet unter der Adresse www.recreative.info.