weather-image

Kranke Wildschweine

0.0
0.0
Wildschweine
Bildtext einblenden
Diese Experten trainieren im Land Polen, wie sie mit einer Schweine-Krankheit umgehen können. Foto: Marcin Bielecki/PAP/dpa Foto: dpa

Hast du schon mal Wildschweine entdeckt? Das ist schwierig, denn sie können sich gut im Gebüsch verstecken. Sie kommen erst dann hervor, wenn sie ungestört sind.


Gerade sollen Spaziergänger und Waldarbeiter besonders gut auf Wildschweine achten. Sehen sie ein totes Tier oder eines, das Blut an der Haut oder der Schnauze hat, sollen sie das melden. Denn diese Tiere könnten an der Afrikanischen Schweinepest erkrankt sein.

Anzeige

Diese Tierseuche ist für Menschen ungefährlich. Aber Hausschweine und Wildschweine können sich anstecken. Sie werden dann sehr krank und sterben meist daran. Eine Medizin dagegen gibt es bisher nicht.

Bislang wurde diese Schweinepest in Deutschland noch nicht gefunden. Aber gerade wurde sie bei einigen toten Wildschweinen in unserem Nachbarland Polen nachgewiesen. Experten befürchten nun, dass kranke Wildschweine über die Grenze auch nach Deutschland laufen.

Damit das nicht passiert, wurde in Polen ein langer Wildtier-Zaun errichtet. Er verläuft mehrere Kilometer rund und um die Stelle, wo die toten Wildschweine lagen.

In unserem Nachbarland Tschechien haben die Leute gute Erfahrungen mit solchen Zäunen gemacht. Dort wirkten sie: Die Krankheit konnte sich nicht ausbreiten. So wurde Tschechien die Seuche wieder los.