weather-image
27°
Auszeichnung für den langjährigen Dirigenten der Musikkapelle Bischofswiesen

Konrad Aigner jetzt Ehrenmusikmeister

Ehrungen und Neuaufnahmen bei der Musikkapelle Bischofswiesen (v.l.): Michael Stanggassinger (40 Jahre Mitgliedschaft), Bürgermeister Thomas Weber, Kaspar Brandner (25 Jahre), Katharina Stangassinger (25 Jahre), Maxi Fegg (Bariton), Mathias Stockbauer (Tenorhorn), Simon Metzendorf (Marschtrommler), Anna Zehentbauer (Querflöte), Hans Kurt (40 Jahre Posaunist), Michael Schneck (Tambourmajor), Rupert Kurz (Vorstand), Paul Stanggaßinger (Marschtrommler), Konrad Aigner (Ehrenmusikmeister), Florian Lindner (Dirigent und Musikmeister). (Foto: privat)

Bischofswiesen – Für seine besonderen Verdienste um die Musikkapelle Bischofswiesen erhielt Konrad Aigner am Samstag eine besondere Auszeichnung. Die Kapelle verlieh ihrem langjährigen Dirigenten auf der Jahreshauptversammlung im »Brenner Bräu« den Titel eines Ehrenmusikmeisters.


70 aktive und passive Mitglieder konnte Vorstand Rupert Kurz zur Jahreshauptversammlung begrüßen. In der Schweigeminute gedachte man des im vergangenen Jahr verstorbenen Vereinsmitglieds Sepp Helminger.

Neu in die Musikkapelle wurden nach kurzer Vorstellung Maxi Fegg (Bariton), Mathias Stockbauer (Tenorhorn) und Anna Zehentbauer (Querflöte) aufgenommen. Tambourmajor Michael Schneck stellte mit Simon Metzendorf und Paul Stanggaßinger zwei neue Marschtrommler vor, die künftig der Musikkapelle vorausgehen werden.

Beim nächsten Tagesordnungspunkt standen die verdienten Mitglieder im Mittelpunkt. Für 25 Jahre als Förderer wurden Kaspar Brandner, Katharina Stanggassinger und Martin Irlinger geehrt. Für 40 Jahre fördernde Mitgliedschaft erhielt Michael Stanggassinger eine Auszeichnung. Der Posaunist und Kassier Hans Kurz spielt seit 40 Jahren in der Kapelle. Für seine langjährige Treue wurde der Musikant mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet.

Eine besondere Ehre war es für Vorstand Rupert Kurz, die Ernennung von Konrad Aigner zum Ehrenmusikmeister der Musikkapelle Bischofswiesen zu verkünden. Aigner war vier Jahre Jugendvertreter, 22 Jahre lang Dirigent und 25 Jahre lang Musikmeister. Unter seiner Leitung wuchs die Musikkapelle auf über 40 Musikanten an. Auch das Repertoire wurde unter der Leitung von Konrad Aigner immer weiter ausbaut. Hochgerechnet, stand er bei über 2 500 Auftritten und Proben in der Verantwortung und hat sich somit besonders um die Musikkapelle Bischofswiesen verdient gemacht. Unter dem Applaus seiner Musikanten überreichte ihm Vorstand Rupert Kurz die Ernennungsurkunde.

Die Berichte der Vorstandschaft eröffnete Schriftführer Michael Angerer. In seinem Bericht gab er einen Rückblick auf das ereignisreiche vergangene Vereinsjahr mit über 100 Veranstaltungen und Musikproben. Anschließend zählte Kassier Hans Kurz in seinem Kassenbericht die umfangreichen Kassenbewegungen im vergangenen Vereinsjahr nochmals auf.

»Die Musikkapelle liegt mir am Herzen«, sagte Bischofswiesens Bürgermeister Thomas Weber und sicherte der Kapelle auch weiterhin die Unterstützung durch die Gemeinde zu. fb