weather-image
15°

Kolbermoor: Rauschgifthändler in Haft

5.0
5.0
Kokain
Bildtext einblenden
An Vergiftungen durch Kokain und Crack starben im vergangenen Jahr 41 Menschen, in Verbindung mit anderen Stoffen gab es eine leichte Zunahme. Foto: Christian Charisius Foto: dpa

Kolbermoor - Im Zuge längerer Ermittlungen wegen des Verdachts des Rauschgifthandels konnte nun ein 19-Jähriger festgenommen werden. Gegen den Kolbermoorer erging Haftbefehl. Bei der Durchsuchung wurden verschiedene Betäubungsmittel sichergestellt.

Das Fachkommissariat für Rauschgiftdelikte der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim ermittelte unter Sachleitung der Staatsanwaltschaft Traunstein seit längerem gegen einen 19-Jährigen aus Kolbermoor. Dieser stand im Verdacht Betäubungsmittel, unter anderem Marihuana, verkauft zu haben. Am 24. April durchsuchten die Beamten der Kripo Rosenheim die Wohnung des 19-Jährigen. Dabei konnten Betäubungsmittel wie Marihuana und Kokain sichergestellt werden.

Da im Zusammenhang mit dem Rauschgift ein Baseballschläger aufgefunden wurde, besteht der Verdacht des Betäubungsmittelhandels mit Waffen. Der 19-Jährige Tatverdächtige wurde aufgrund eines Haftbefehls in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. fb